Notebook fährt beim Drücken des Ausschaltknopfes sofort herunter

4. Januar 2014 von edgar

Auch dies ist ein Problem, das bisher nur bei meinem Notebook „Lenovo ThinkPad Edge E330“ unter Ubuntu (mit KDE) auftrat. Vermutlich ist es aber kein Hardware-spezifisches Problem. Eigentlich habe ich mein Notebook im Betriebssystem so einestellt, dass es in den Standby-Zustand (Suspend-to-RAM) wechselt, wenn man den Ausschaltknopf drückt. Der Standby funktioniert problemlos beim Zuklappen des Bildschirms, nicht jedoch beim Betätigen des Ausschaltknopfes. Dann fährt das Notebook sofort und ohne Nachfrage herunter. Das ist ziemlich ärgerlich, weil alle Programme direkt geschlossen werden.

So wie es aussieht, lässt sich das Problem zur Datei /etc/acpi/powerbtn.sh zurückverfolgen. Denn ganz am Ende wird ein sofortiges Herunterfahren inittiert, wenn alles andere nicht geklappt hat:

[...]
# If all else failed, just initiate a plain shutdown.
/sbin/shutdown -h now "Power button pressed"

Nun ist es aber so, dass der Computer eigentlich schon korrekt in den Standby-Zustand versetzt wird, lediglich wird dies in powerbtn.sh nicht erkannt und deshalb am Ende der shutdown eingeleitet. Ein etwas unschöner, aber wirksamer Workaround ist das einfache auskommentieren dieser letzten Zeile:

[...]
# If all else failed, just initiate a plain shutdown.
# /sbin/shutdown -h now "Power button pressed"

Schon funktioniert alles wie gewünscht.


0 Kommentare zu “Notebook fährt beim Drücken des Ausschaltknopfes sofort herunter”

  1. Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar



css.php